header

Leimfarben für den Innenbereich

Stuckrestaurierung
Stuck wird mühsam von Altanstrichen befreit

Leimfarbe
Die klassische Leimfarbe auf Basis von Methylcellulose

Wandanstrich auf Putz und Tapete - weiß, abtönbar, wischfest

Leimfarben gehören zu den ältesten und einfachsten Anstrichmitteln. Als Bindemittel fungiert hier meist Methylcellulose in Verbindung mit Kreide, Marmormehlen und kleinen Mengen China-Clay und Kieselgur. Das in Wasser eingerührte Farbpulver ist nach etwa 2o Minuten eine gebrauchsfertige Farbe.

Die Verarbeitung erfolgt wie bei konventionellen Dispersionsfarben mit Rolle oder Bürste, die Farbe ist auch spritzbar. Stärker saugende Untergründe benötigen eine Kaseingrundierung. Das Trockenprodukt ist mindestens drei Jahre lagerfähig. Einmal angerührt, sollten Leimfarben innerhalb einiger Tage aufgebraucht werden.

Leimfarben sind nicht überstreichbar (vielleicht ein oder zwei Mal), sie müssen vor Renovierungen abgewaschen werden. Dafür sind sie auch besonders preiswert! Ideal ist das bei Stuckanstrichen, da sie die gestrichenen Reliefs problemlos wieder freilegen können!

Nähere Informationen, technische Datenblätter und Preise finden Sie unter:
www.kreidezeit.de oder rufen Sie mich kurz an, ich gebe gerne Tipps!

  ° Impressum ° Feedback ° Admin °
Share |